Was ist Sungazing?

Einführung

Es war im Jahr 1962, als Mutter Mira vom Pondicherry Ashram in Indien HRM inspirierte die Technik des Sungazings der modernen Welt zu geben. HRM hat sich daraufhin 30 Jahre lang intensiv mit antiken Sungazing-Praktiken beschäftigt, die überall auf der Welt in fast allen Kulturen und Religionen zu finden sind. Nachdem er drei Jahre lang kontinuierlich und intensiv die Erkenntnisse an sich selbst testete, gelang ihm die Entwicklung eines sicheren Sungazing-Prozesses, den er jetzt unermüdlich weltweit in dutzenden Ländern unterrichtet, ohne eine Gegenleistung zu verlangen.

Diese Methode kann von jedem praktiziert werden. Sie kann überall auf der Welt und über das ganze Jahr hinweg zu gesundheitsunschädlichen Zeiten praktiziert werden. Es gibt keinerlei Restriktionen. Ein Anwender kann seinen bisherigen Lebensstil komplett beibehalten, einfach das Sungazing hinzufügen und es praktizieren, wann immer dies möglich ist. Wenn man Sungazing mit Vertrauen und Zuversicht praktiziert, frei von Zweifeln und mit dem richtigen Verständnis, erlangt man perfekte Gesundheit des Geists, der Seele und des Körpers.

Ein Anwender sicheren Sungazings kann zu seiner Praxis folgende Ergänzungen nutzen, um den Körper zu heilen: sicheres Sonnenwärmen des Körpers (1), das trinken von sonnengeladenem Wasser (2) und Barfußlaufen auf nackter Erde (3) mit einer dicken Schicht warmem Sandes, Erde oder Lehm, das frei ist von Gras ist.

Ermutigt durch die zahlreichen erfolgreichen Resultate wenden immer mehr Menschen auf der ganzen Welt die Methode des Sungazings an und erfahren wunderbare Ergebnisse. Durch die Erfahrungen von Anwendern wurde die Methode von HRM weiter vereinfacht, so dass jeder für sich Ergebnisse erlangen kann, ohne Kosten und ohne auf die Führung eines Meisters oder Gurus angewiesen zu sein.

Wer regelmäßig praktiziert, erhält früher Ergebnisse; wenn nicht, fallen die Wirkungen geringer oder später aus. Doch gleich ob ein Anwender regelmäßig oder unregelmäßig praktiziert, das Sungazing wird seine Wirkung auf sie oder ihn haben. Ein Erfolg wird immer eintreten. Er wird nur verzögert für die, die in Intervallen oder mit Unterbrechungen praktizieren. Jeder wird zu einem bestimmten Grad mit dieser Praxis Erfolge feiern.

Sehr wenig Geist ist im Körper, aber der ganze Körper ist im Geist. Um ein Problem zu lösen, müssen wir nicht nur den physischen Körper energetisieren, sondern alle Körper, also auch den Mental- und Emotionalkörper. Wenn wir das nicht tun, können wir nie unsere vollkommene Gesundheit wiederherstellen. In unserem Gehirn gibt es einen Supercomputer, den HRM den "Brainuter" nennt. Die Natur hat in unser Gehirn unbegrenzte Möglichkeiten codiert, die größtenteils inaktiv sind und wenn einmal aktiviert oder erweckt, heilen wir uns selbst.

Darum ist Sungazing von so großer Bedeutung. Das Gehirn entfaltet sein volles Potenzial nur indem es mehr Energie bekommt, zum Beispiel durch sicheres Sungazing. Unser Gehirn hat eine unglaublich große Anzahl Neuronen und diese sind wichtig für die Effizienz des Gehirns. Mit sicherem Sungazing erhöht sich die Anzahl der Neuronen, sie werden gesünder und leistungsfähiger - auf diese Weise steigern wir die Kapazität unseres Supercomputers, sich um unsere Gesundheit zu kümmern. Der einfache Schlüssel zur Gesundheit ist zu erkennen, dass wir nicht einfach nur mehr Neuronen besitzen, sondern auch vollkommen gesunde Neuronen. Durch die Augen erreicht das Licht unser Gehirn, was zu wunderbaren Veränderungen in unserem Supercomputer führt.

Viele Menschen haben Angst vor der Sonne. Es entstand der Glaube, dass zu viel Sonnenstrahlung Hautkrebs verursacht, dass in die Sonne blicken oder Sungazing zu praktizieren die Augen schädigt. Aber das entspricht nicht der Wahrheit. Zu sicheren Sonnenzeiten entsteht kein Schaden an den Augen, ganz im Gegenteil, sie macht die Augen gesünder. Die Sungazing-Praktiken der Priester der Ägypter, Mayas, Inkas und anderen Kulturen erinnern uns an diese Wahrheit.

Wir haben alle schon einmal für eine längere Zeit instinktiv in den Sonnenuntergang oder -aufgang geblickt, ohne Schaden davon zu nehmen. So beginnen wir sicheres Sungazing in der Stunde des Sonnenaufgangs oder Sonnenuntergangs zu praktizieren, und werden die Gesundheit des Geistes, des Körpers und unserer Seele verbessern.

Sicheres Sungazing ist essenziell für eine bessere Gesundheit und um gesundheitlichen Problemen effektiv zu entgegenzutreten. Wenn sicheres Sungazing mit Sonnenwärmen des Körpers, trinken von Sonnenwasser und Barfußlaufen auf nackter Erde kombiniert wird, erlangt man leicht und kostenfrei eine bessere Gesundheit, ohne die Hilfe eines Meisters oder Gurus zu benötigen. Man muss nur die Praxis des Sungazings verstehen und - beginnen :)

Die Geschichte der Menschheit zeigt viele Beispiele von Menschen, die größtenteils oder gänzlich ohne physische Nahrung auskamen. Auch heutzutage gibt es zahlreiche lebende Beispiele, wie HRM, Sunyogi Umasankar oder Prahlad Jani. Die Königliche Medizinische Universität von London hat 1922 festgestellt, dass Sonnenstrahlen die ideale Nahrung für Menschen sind. Doch hat niemand die Technik veröffentlicht. Zum Beispiel hat Paramahansa Yogananda in seinem Buch "Die Autobiographie eines Yogi" viele Heilige und Mystiker befragt, um ihre Fähigkeit ohne physische Nahrung auszukommen zu entschlüsseln. Die allgemeine Antwort war, dass die Sonnenenergie durch eine geheime Tür in das Gehirn und dort speziell in die Medulla Oblongata eintritt. Sie haben ihr Geheimnis nicht preisgegeben, wie dies ermöglicht wird. Das Wissen darum ging der Menschheit verloren und nur wenige Eingeweihte kannten den Weg.

Hier weiterlesen: Einige praktische Gedanken


Lichnahrung Film

Sungazing Film

Sonnenyoga nach Sunyogi Umasankar | Informationen & Workshops


"Jesus, Liebe & die Sonne" von Glenda Green


Sungazing Städte-Karte


Weitere Lichtnahrung-Quellen