Beitrag von André F.:

Ich will hier schnell mal ansprechen wie man die Himmelsrichtung im Sommer und Winter, in der Stadt auf dem Land, bei Sonne und bei Wolken herausfinden.

Generelle Lokalisierung: (mit folgendem Spruch sehr einfach zu merken):

Im Osten geht die Sonne auf, im Süden steigt sie hoch hinauf im Westen wird sie untergehen, im Norden ist sie nie zu sehen.

Lokalisierung mit der Uhr:

5uhr - 9uhr ist die Sonne beim Aufgehen im Osten (je nachdem ob Sommer oder Winterzeit),

12 Uhr ist die Sonne ca. am höchsten Punkt also fast über dir wenn du hochschaust, trotztem noch Richtung Süden,

17 Uhr - 22 Uhr ist die Sonne beim Untergehen im Westen.

Lokalisierung bei Schatten:

Man hält während man unter bewölktem Himmel ist ein Stift oder ähnliches senkrecht auf eine gerade Fläche, und sucht nach dem Schatten auf dem Boden. Nach der Schatten-Lokalisierung weißt du, von wo die Sonne scheint, jetzt schaust du auf die Uhr, und je nach Uhrzeit kannst du dann sagen wo welche Himmelsrichtung ist.

Bsp.: es ist 15 Uhr, dann zeigt die Sonne ungefähr nach Süd/Westen. Und dank des Stift-Schattens weißt du dann auch wo die Sonne herscheint, also Süd/Westen liegt.

Man kann auch eine Achtsamkeitsübung darauß machen (mach ich aus Spaß hin und wieder, wenn ich irgendwo neu bin). Achtet einfach den Tag über wo ihr seit und wo dann da die Sonne ist, als Beispiel jedes mal wenn ihr an einem Fenster vorbeikommt oder nach draußen kommt, ein kurzer Lokalisierungs-Blick zu unseren Geliebten Sonne.

So und diese feinen Weisheiten aus dem alltäglichen Leben kann man nun überall anwenden.

Hier weiterlesen: Anwenderberichte


Sungazing Buch

Sungazing Buch, Hira Ratan Manek

Sonnenyoga nach Sunyogi Umasankar | Informationen & Workshops


"Jesus, Liebe & die Sonne" von Glenda Green


Sungazing Städte-Karte


Weitere Lichtnahrung-Quellen