Wie praktiziere ich sicheres Sungazing?

Sungazing ist eine Technik, die du nur einmal in deinem Leben anzuwenden brauchst, normalerweise für einen Zeitraum von 9 Monaten. Man kann die Technik in drei Phasen unterteilen: von 0-3 Monaten, 3-6 und 6-9 Monaten. Um die wunderbaren Ergebnisse aufrecht zu erhalten, musst du danach lediglich 45 Minuten pro Tag barfuß laufen.

Das Bedürfnis nach Nahrung führt zur massiven Ausbeutung von Ressourcen, Tieren und Menschen. Tiere bekommen ihre Energie durch Pflanzen, Pflanzen von der Sonne. Mit Sungazing lernen wir wieder uns mit der direkten Quelle zu verbinden.

In der Praxis blicken wir einmal täglich in die auf- oder untergehende Sonne, in den gesundheitsfördernden Zeiten. Zu diesen sicheren Zeiten werden unsere Augen keinen Schaden erleiden. Die sicheren Zeiten sind irgendwann in dem Zeitfenster von einer Stunde nach Sonnenauf- oder Sonnenuntergang. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass in diesen Zeiten unsere Augen keinen schädlichen UV- oder Infrarotstrahlen mehr ausgesetzt sind. Die genauen Zeiten des Sonnenauf- und untergangs erfährst du aus den Lokalzeitungen und einigen Internetquellen, die auch den IV-Index in diesen Zeiten bei 0 ausweisen. Beide Zeiten sind gut für die Praxis und du kannst dir nach deinen Bedürfnissen eine der beiden Zeiten aussuchen.

Sungazing hat auch den Effekt, dass du Vitamin D und A während der sicheren Sungazing-Stunden anreicherst. Vitamin A ist notwendig für die Gesundheit der Augen, es ist das einzige Vitamin, das die Augen brauchen. Wenn du 'sungazed', wird die übermäßig aufgestaute Energie in den Augen schwinden und du wirst besser sehen und ohne Brille auskommen.

Für diejenigen, die zu Beginn nicht in den sicheren Zeiten sungazen können, ist sonnenbaden eine effektive Methode, um sich mit Sonnenenergie auf einem leichteren Niveau aufzutanken, bis man fähig zur eigentlichen Sungazing-Technik wird. Die beste Zeit für das Sonnenbaden ist eine Zeit, wenn der UV-Index unter 2 ist, was in der Regel in dem Zeitfenster bis 2 Stunden nach Sonnenaufgang oder vor Sonnenuntergang der Fall ist. Zu den anderen Zeiten sollte Sonnenbaden vermieden werden, außer in den Wintermonaten , wenn der UV-Index länger unter 2 bleibt. Erkundige dich in den Lokalzeitungen und entsprechenden Internetseiten. Benutze keine Sonnencreme. Wenn der Körper erwärmt wird, fängst du an zu schwitzen und Schweiß ist ein Abfallprodukt, das aus dem Körper austreten muss. Wenn du dann deine Haut mit Cremes oder Lotionen belastest, bremst oder verhinderst du diesen natürlichen Prozess und Chemikalien können in den Körper gelangen. Es ist unser Mißbrauch natürlicher Abläufe und ihr Ersetzen mit künstlichen, die für Hautkrebs sorgen.

Hier weiterlesen: Palmieren


Sungazing Buch

Sungazing Buch, Hira Ratan Manek

Sonnenyoga nach Sunyogi Umasankar | Informationen & Workshops


"Jesus, Liebe & die Sonne" von Glenda Green


Sungazing Städte-Karte


Weitere Lichtnahrung-Quellen