“Du siehst nur deinen Schatten, wenn du deinen Rücken zur Sonne drehst.”

Khalil Gibran

sungazing

sungazing

Bestimmen der Uhrzeit

Selbst zu Zeiten der Smartphones und Uhren kann es vorkommen, dass man sich nicht sicher ist, ob man sich in der letzten oder ersten Sonnenstunde befindet – einfach deswegen, weil man nicht weiß, wie man an die Uhrzeiten des Sonnenauf- oder untergangs kommt.

Hier dazu ein Tip: Heute hat fast jede Wetter-App diese Zeiten angezeigt, zum Beispiel auch die des iPhones: 

Es gibt eine sehr einfache Methode, um für unsere Zwecke genau genug zu bestimmen, ob man noch im erlaubten Sungazing-Zeitfenster ist, also bis zu 1 Stunde nach Sonnenaufgang oder bis zu 1 Stunde vor Sonnenuntergang. Man benötigt nur die Sonne, einen ungefähren Horizont und die Finger einer Hand :). 

1. Bestimmte den Horizont.
2. Strecke eine Hand aus.
3. Halte die unter Kante des kleinen Fingers an den Horizont.
4. Jeder Finger stellt nun 15 Minuten Sonnenzeit dar. 🙂

Ich habe von der Seite Wikihow Bilder entlehnt und für unsere Zwecke illustriert: 

Bedeutet: Wenn zum Beispiel die Sonne an der Oberkante des Zeigefingers ist (während die Unterkante des kleinen Fingers am Horizont ruht), hast du noch für circa 4x 15 Minuten, also 1 Stunde direktes Sonnenlicht. 

Ein anderes Beispiel. Vor Sonnenuntergang kannst du noch 2 Finger zwischen die Sonne und dem Horizont legen, Zeige- & Mittelfinger beispielsweise: Dann hast du noch 2 x 15 Minuten, also eine halbe Stunde Sonne.



Kleine zusätzliche Survival-Info:
 Sobald die Sonne untergegangen ist, ist es ja nicht sofort dunkel. Du hast nach Sonnenuntergang noch ca. für eine Viertelstunde Licht – dies kann nützlich sein, wenn du einmal auf Wanderschaft bist.

Jesus & die Sonne

Bitte beachte, dass hier keinerlei Heilversprechen abgegeben wird.
Alle Inhalte dienen rein der Information and jede Anwendung geschieht auf eigene Verantwortung.

Seit 2010 durch Abuna Semai
Wer hinter dieser Seite wirkt